Wunder-Bar

 

ä gröbers Puff im alte Füürwehrdepot

 

Am Schmutzigen-Donnerstag präsentiert der Kulturverein Touch  än Döränand in Flawil‘s Dorf-Zentrum. Das alte Feuerwehr-Depot beim Marktplatz wird zu einem farbigen Misch-Tiegel der Flawiler Fastnacht. In der „WunderBAR“ treffen  kunterbunte Figuren auf orbitante Guggen-Klänge und mit gereimter Schnitzelbank-Prosa werden Hirnwindungen und Gedankengänge gehörig strapaziert. Doch nicht genug damit: Um 21 Uhr beschlagern Steffi l’Amour Prinz und ihre neun Zuckerpuppen an Mikrophonen und Instrumenten die Wunderbar exklusiv mit Ohrwürmern aus der heile Welt-Epoche.

Das Portal zur Galaxie der WunderBar wird sich dieses Jahr am 28. Februar um 19 Uhr für sechs Stunden öffnen.